dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]
Zapisz Zapisz

Instatalk #2: Der erste Eindruck… kann manchmal auch täuschen

By Posted on
Processed with VSCO with  preset Processed with VSCO with  preset

Im Instatalk #2 dreht sich heute alles um Vorurteile, Menschenkenntnis und die Einsicht, dass der erste Eindruck manchmal doch täuschen kann.

 

Ich behaupte jetzt einfach mal, dass die meisten Menschen von sich behaupten eine gute Menschenkenntnis zu haben. Das bestreite ich auch gar nicht! Schließlich müssen wir uns ja alle täglich neuen Herausforderungen stellen aus denen wir lernen und die uns beibringen unsere Mitmenschen richtig einzuschätzen. Erleichtert manche Aufgaben doch gewaltig, oder? Ich behaupte aber auch, dass genaue diese mühevoll angeeignete Menschenkenntnis manchmal einfach aussetzt. Vielleicht vergessen wir aber manchmal auch einfach, dass wir nicht . Schubladendenken eben! Ein paar einfache Beispiele: Die dumme Blondine, die nichts im Kopf hat; die Ökemöke mit ihren Biolatschen, der Supernerd mit Hornbrille oder die Übergwichtige, die den ganzen Tag nicht anderes macht als essen! Mal ehrlich, wer hat sich noch nie dabei erwischt so über eine ihm unbekannte Person zu denken?! Und während ich diese Worte hier gerade so schreibe, finde ich es einfach noch erschreckender und trauriger, dass auch ich ganz unbewusst und ungewollt fremde Menschen auf der Straße beurteile.

 

Ich kenn dich nicht, aber weiß wie du bist

Ich finde dieses Verhalten an mir gerade deswegen besonders erschreckend, weil ich selbst ständig falsch eingeschätzt werde. „Du bist ja gar nicht so arrogant und eingebildet, wie ich gedacht hatte!“ ist noch einer der netten Sätze, die ich zu hören bekomme. Tja, was antwortet man darauf? „Oh danke, du auch nicht!?“ „Ach, das freut mich jetzt aber?!“ „Doch, doch ich tue gerade nur nett?!“ Meistens lächle ich einfach nur nett und hoffe im selben Moment mit genau dieser Reaktion nicht doch wieder arrogant rüberzukommen.

Da fällt mir gerade ein, dass es noch einen weiteren Spruch gibt, der in der Kategorie „sympathischstes Auftreten“ einen Preis verdient hat!

„Gott sei Dank können Blicke nicht töten, sonst wäre dein Gegenüber gerade unter Höllenqualen gestorben!“

Upsi, ich würde sagen Schuldig im Sinne der Anklage! Denn: JA, ich habe genau diesen Blick und JA, ich weiß, dass mein Sympathiewert dadurch kurz mal ins Stocken gerät! Aber wisst Ihr was?! Ich bin eine Tagträumerin! Wenn ich also mit diesem besagten Blick durch die Gegend laufe, dann bin ich wahrscheinlich gerade in Hogdwards, Narnia oder von mir aus auch in Panem und ich glaube dort, kann der Killerblick doch wirklich nicht schaden 😉

 

Alle im selben Boot

Vor meinen Postings auf Instagram kann ich persönlich nie abschätzen, wie mein aktueller Text bei Euch ankommt. Ich sitze also abends auf meinem Bett, überlege mir ein Thema, das mich den Tag über beschäftigt hat und schreibe drauf los. Und ganz ehrlich hätte ich nie gedacht, dass Euch zum Thema Falscheinschätzung und Vorurteile so viel einfällt und vor allem nicht, dass Euch die selben Probleme beschäftigen wie mich. Ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber ich finde es irgendwie immer „erleichternd“ zu sehen, dass man mit den ein oder anderen Gedanken nicht alleine ist! Denn auch wenn man weiß, dass es nicht so ist, kommt es einem doch manchmal so vor. Ich hab Euch mal ein paar tolle Kommentare herausgesucht. Dieses Mal fiel mir die Auswahl übrigens besonders schwer, ich hätte glaube ich jede Eurer Nachrichten übernehmen können. Also wenn Ihr nochmal die kompletten Kommentare nachlesen wollt, dann geht´s HIER entlang.

 

Die letzten beiden Kommentare haben mich übrigens besonders gefreut. Mit diesem Posting Bestätigung für meine eigene Person zu bekommen, war nämlich gar nicht meine Intention. Aber ich möchte natürlich, dass mein Instagramprofil freundlich, sympathisch und positiv rüberkommt. Und das dann nochmal bestätigt zu bekommen ist unglaublich schön.

 

7 Tage ohne Vorurteile?!

Wie wär’s, sollen wir eine kleine Challenge starten? Die nächsten 7 Tage achten wir mal ganz besonders auf unsere Gedanken und sobald sich in unserem Denkmuster wieder eine Schublade öffnet wird sie mit Ach und Krach zugeschlagen. Abgemacht? Die nächsten 7 Tage gibt es nur offene Billy Regale – ohne Türen und Schubladen!

 

Outfitinspo für alle Jeansrock-Fans

Genug der ernsten Worte – widmen wir uns nun noch schnell einem Outfit, das ich letzte Woche zum ersten Mal in dieser Kombi getragen habe und eigentlich gar nicht mehr ausziehen wollte (wäre da nicht der gemeine Schokoladenfleck auf der weißen Bluse – Verräter! ;-))

Ich habe Euch natürlich ein paar tolle Shoppingtipps zusammengestellt (Affiliate-Links). Asos ist schon grausam, oder? Was gibt es denn dort eigentlich nicht zu kaufen?! Im #OOTD Shop (den findet Ihr oben in der Menüleiste) findet Ihr diese und alle anderen Teile meiner OOTDs übrigens nochmal in einer etwas übersichtlicheren Art.

 

Instatalk #2 soll zum Nachdenken anregen
Ihr Lieben, ich hoffe Euch hat dieser Blogpost gefallen. Vielleicht hat er ja auch ein bisschen zum Nachdenken angeregt.
Eins ist mir auf jeden Fall klar geworde. Ich kann von niemandem erwarten, dass er die Vorurteile mir gegenüber ablegt, während ich das gleiche bei anderen mache. Und außerdem ist es doch auch viel leichter eine Person direkt anzusprechen. Glaubt mir, ich würde mich freuen, wenn sich sowas viel mehr Leute trauen würden. Also Schluss mit dem „Hinterm-Rücken-reden“ und ab in die Offensive.
signature
9 Responses
  • Tascha
    14 . 09 . 2017

    Hallo Liebes,
    sehr cooler Text und absolut: Yes diese Vorurteile kreisen mindestens einmal am Tag durch meinen Kopf, umso erfreuter bin ich darüber , wenn Menschen mich überraschen, rausstechen und der Schublade den Mittelfinger entgegenstrecken. Erfrischend anders.
    coole Idee deine Chalenge, ich werde es mal probieren 😉
    Liebst Tascha
    http://www.taschasdailyattitude.com

  • Carrie
    15 . 09 . 2017

    Der Look ist sooo schön. Der Pulli ist so süß dazu.
    http://carrieslifestyle.com

  • Rebecca
    15 . 09 . 2017

    Solche Kommentare höre ich ständig und ich muss sagen, manchmal macht es mir richtig Spaß einfach mal mitzuspielen. Im Grunde sind genau die, die uns Oberflächlickeit vorwerfen, diejenigen, die oberflächlich sind, denn sie machen sich nicht die Mühe sich mit ihrem Gegenüber auseinanderzusetzten. Ich bin zu der Entscheidung gekommen, dass ich solchen Menschen einfach nichts beweisen muss und es lebt sich definitv enspannter!

    xo Rebecca
    https://pineapplesandpumps.com/

  • Tina
    15 . 09 . 2017

    Ohja, das Thema der Vorurteile ist glaube ich ein nicht-endendes weil es immer wieder neue (und auch noch super viele altbackene Vorurteile gibt). Und ich weiß genau was du meinst – ich hab auch oftmals einen recht strengen Gesichtsaudruck – einfach von Natur aus 😀 – aber der wird oftmals auch als arrogant oder missbiligend verstanden 😉
    Also ja zu deiner Challenge und bitte keine Vorurteile mehr ♥

    xxx
    Tina

    http://styleappetite.com

  • Jecky | Want Get Repeat
    16 . 09 . 2017

    Du hast SO Recht, liebe Nela! Man bildet sich auf Insta so schnell eine Meinung zu Personen, die man nie im real life gesehen hat. Ich bin ehrlich – mir fällt es schwer, Vorurteilen keinen Platz zu gewähren!

    XX aus Nürnberg
    Jecky
    Want Get Repeat

  • Milli
    18 . 09 . 2017

    Du hast wirklich recht, man selbst kann sich gar nicht frei davon sprechen keine Vorurteile zu haben. Ich denke, dass jeder gegenüber irgendetwas oder irgendjemanden Vorurteile hat. Die Kunst ist allerdings diese hinten anstellen zu können und einer Person aufrichtig zu begegnen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

  • Jimena
    19 . 09 . 2017

    Sehr schöner Post und ganz tolle Bilder! Ich habe leider auch oft damit zu kämpfen, dass ich auf den ersten Eindruck arrogant wirke. Da ich das aber überhaupt nicht bin, trifft mich das schon immer sehr :/

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Eve
    03 . 10 . 2017

    Hi Natalie,

    du hast auf jeden Fall recht, wir sollten immer unvoreingenommen an die Menschen herangehen. Wenn sie tatsächlich doof sind, kann man sich ja immer noch distanzieren. Neulich ist mir so etwas ähnliches passiert, wie du es beschreibst. Ich habe eine Bloggerin kennengelernt und irgendwie hatte ich total das Gefühl, dass sie denkt, ich sei arrogant oder so. Sie hat es nicht gesagt, aber die Art, wie sie mich angesehen hatte, sprach Bände. Und ich war total verunsichert, aber vielleicht habe ich auch nur zu viel interpretiert. Manche Menschen geben einem von vornherein keine Chance, weil sie es gerne so sehen möchten. Ich bin aber immer überrascht, wie anders viele Blogger im Real Life sind – im positiven aber auch im negativen Sinn. Also auf Social Media kann man sich nicht immer verlassen, wenn man jemanden einschätzen will.
    Deine Challenge sollten wir am besten auf unbegrenzt ausweiten. 😉

    Liebst
    Eve von http://www.eveblogazine.com

  • Verena
    04 . 10 . 2017

    ein richtig toller Post und so super geschrieben! Ich kenne das nur zu gut. Ich werde meistens ähnlich eingeschätzt und komme eher arrogant rüber weil ich eher ruhig bin und mich oft bei noch fremden Leuten zurück halte. Dabei steckt dahinter eher meine Schüchternheit. Af solche Kommentare reagiere ich dann auch immer erfreut, denn ich werde lieber drauf angesprochen als unwissend einfach falsch eingeschätzt.

    Liebe Grüße, Verena
    http://www.somehappyshoes.com

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × zwei =

*