dashblog logo
Sign up with your email address to be the first to know about new products, VIP offers, blog features & more.
[mc4wp_form id="4288"]
Zapisz Zapisz

Instatalk: Die Sache mit dem Fashion-Blog

„We need to talk – INSTATALK

ich muss da mal was mit Euch besprechen! Klingt ernst, gell?! 😉

Wer mir schon ein bisschen folgt weiß, wie sehr ich das Schreiben liebe. Ich liebe es einfach drauf los schreiben zu können, eben einfach das, was mir gerade im Kopf herumschwebt. Und ja, das ist manchmal echt verrücktes Zeug!

Warum brauche ich dann aber immer so lange, bis wieder ein neuer Blogpost online geht?! Das Ding ist, dass mir Outfit-Posts überhaupt nichts geben. Versteht mich nicht falsch, ich liebe Mode über alles, ich fiebere bei jedem Instabild mit, ob Euch mein #OOTD gefällt und das Stöbern in Online-Shops macht mir unglaublich viel Spaß. ABER darüber zu schreiben, wie ich einen Schuh zum passenden Oberteil kombiniere erscheint mir irgendwie sinnlos. Das Lesen darüber finde ich wiederum super. Also wehe einer meiner Lieblingsblogger entwickelt zu dem Thema in naher Zukunft die selben Gefühle wie ich 😉

 

Liebe auf den ersten Blick

Also ich weiß ja nicht wie es Euch geht, aber wenn ich z.B. bei Instagram durch meinen Feed scrolle verliebe ich mich entweder sofort in einen Look oder eben nicht! Eine genaue Beschreibung des Outfits ändert meine Meinung da auch nicht mehr. Und ganz ehrlich, habt Ihr schon mal auf die Frage, wer oder was Euch zu einem Outfit inspiriert hat gesagt „Oh, das Outfit ist toll, oder? Die ausführliche Beschreibung der einzelnen Kleidungsstücke auf dem Blog X hat mich total überzeugt!“ Nein! Viel wahrscheinlicher ist doch eher:

„Oh ich liebe das Outfit auch total. Ich habe es auf einem Instabild meiner Lieblingsbloggerin gesehen und mich direkt verliebt!“

Zack, fertig! Genau so und nicht anders muss es doch sein!

 

Und wie geht es jetzt mit Fairyfashionfox weiter?

Keine Sorge, ich bleibe Euch noch sehr lange treu. Und ab jetzt sogar täglich (okay, fast täglich – ich muss natürlich direkt mal wieder übertreiben ;-)). Ich habe mir das so gedacht: Wer meinen Feed auf Instagram kennt (Was? DU kennst ihn noch nicht? Dann aber nichts wie los) weiß, dass ich Euch jeden Tag eine Frage stelle. Und damit meine ich nicht Fragen wie: Was steht heute noch auf eurem Programm? Nein, es sind Fragen, die sich um genau das drehen, was mich selber den Tag über beschäftigt. Das kann mal tiefgründiger oder ganz banal sein, aber es ist immer etwas das mich wirklich interessiert.

Eine Frage ohne eine, zwei oder auch fünfzig tolle Antworten wäre allerdings nur halb so schön. Und da kommt ganz klar Ihr ins Spiel. Ihr schreibt mir jeden Tag so tolle Texte unter meine Bilder. Das geht von „Ich liebe dein Outfit“ (was mich übrigens total freut und mir ein Lächeln auf die Lippen zaubert) bis hin zu super langen und ausführlichen Antworten, die sich ganz explizit auf meine Frage beziehen. Das ist für mich ganz und gar nicht selbstverständlich und deswegen bekommen genau diese Antworten ab heute einen Platz auf meinem Blog.

Ab jetzt wird es also nahezu jeden Tag einen kleinen aber feinen Text über ein Thema geben, dass mich gerade geschäftigt und zu dem ich Euch um Euer Meinung gebeten habe. Ist Euch also ein besonderes Thema in Erinnerung geblieben und Euch interessiert, was andere (oder ich) darüber denken dann könnt Ihr ganz einfach auf meinem Blog vorbeischauen und eine Zusammenfassung von den tollsten Antworten lesen – Natürlich alles ohne Namensnennung (Es sei den der Verfasser hat es ganz besonders verdient – Ehre wem Ehre gebührt ;-))

 

Ich freue mich über jedes Kommentar

Fühlt Euch jetzt aber bloss nicht verpflichtet die tollsten, längsten und bedeutendsten Kommentare zu schreiben. Bleibt genau so wie Ihr seid, sagt mir offen und ehrlich Eure Meinung und wenn Ihr zu einem Thema mal überhaupt keine Meinung habt, ist das auch kein Problem. Ach und wie bereits erwähnt Outfitkommentare machen mich ebenfalls glücklich 😉

 

An Outfit a day keeps the Doctor away

Hatte ich eigentlich schon erwähnt, dass das hier ein Fashionblog ist? Und was wäre ein Modeblog ohne Mode! Ihr könnt Euch also auch in Zukunft über Outfitinspirationen von mir freuen. Ich verlinke Euch weiterhin meine Lieblingsteile, ich suche für Euch nach Alternativen, wenn ich meine Schnapper mal wieder im Sale ergattern konnte oder sie aus der letzten Saison sind und deswegen wahrscheinlich schon längst nicht mehr im Shop erhältlich sind. Und ich recherchiere für Euch die neusten Trends!

Seit neustem gehöre ich übrigens auch zum „RewardStyle“-Team. Das heißt ich kann Euch ab jetzt blitzschnell die tollsten H&M, Mango und Asos Teile auf meinem Blog vorstellen und verlinken. Eben genau die Klamotten, die ich auch selbst trage.

Das süße Kleid* gibt es übrigens bei ASOS und ist (wie sollte es auch anders sein) gerade im Sale

 

 

Und was sagt Ihr zu INSTATALK?

Entweder sitzt Ihr jetzt kopfschüttelnd vor Eure Laptop, die Maus schon an der oberen rechten Bildschirmecke und besucht meinen Blog nie wieder ODER aber Ihr gebt meiner Idee eine Chance. Ich hoffe natürlich sehr auf Zweiteres, denn ich habe richtig Lust die nächsten Seiten zusammen mit Euch mit Leben zu füllen.

Last but not least

Einen ganz wichtigen Grund für meine regelmäßigen aber kleinen Blogposts habe ich noch gar nicht erwähnt liegt aber auf der Hand. Wer hat eigentlich dieses ungeschriebene Gesetz eingeführt, das besagt, dass in einem „guten“ Instafeed ein max. zwei gleiche Outfitbilder hochgeladen werden sollten? Tja, was soll´s ich will Euch ja auch nicht mit Bildern zuspammen ABER dennoch entstehen bei meinen täglichen Fotosessions (japp täglich, aber dafür dauern sie nur wenige Minuten) dank meiner tollen Fotografin (ja genau, ich nenne DICH Fotografin) oftmals so vielen tolle Bilder, die ich Euch super gerne zeigen möchte. Und voila, hier ist Platz dafür!

signature
share

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

neunzehn − zehn =

*